Mensch des Jahres 2016

Menschen, deren Einsatz für die Gemeinschaft zur Lebenseinstellung geworden ist: Carola Reiners aus Friesoythe und Johannes Wernke aus Harkebrügge. Sie sind am Samstagmorgen im Kulturzentrum „Alte Wassermühle“ als Menschen des Jahres ausgezeichnet worden.

Carola Reiners setzt sich in besonderem Maße für den Breitensport in Friesoythe und weit darüber hinaus ein, ist seit vielen Jahren treibende Kraft beim SV Hansa Friesoythe und bemüht sich zudem darum, das Image der Landwirtschaft zu verbessern. Johannes Wernke aus Harkebrügge engagiert sich für alleinerziehende Frauen in Honduras. Auch vor Ort setzt sich Wernke auf vielfältige Weise ein

Von der Menge und der Qualität der Vorschläge zur Wahl der Menschen des Jahres zeigte sich Carsten Bickschlag, Leiter der NWZ  in Friesoythe, begeistert und motivierte die Vertreter der Vereine und Organisationen, sich weiter zu beteiligen, um außergewöhnliches Engagement auszuzeichnen. Gemeinsam mit Nikolaus Hüls, Vorstand der Spar- und Darlehnskasse Friesoythe, überreichte Bickschlag die Auszeichnungen anlässlich des Neujahrsempfangs. Hüls betonte, mit der NWZ -Aktion würden auch diejenigen Menschen in den Fokus gerückt, die nicht immer in vorderster Reihe stünden.

 

Text: Reiner Kramer (NWZ)

Bild: Christian J. Ahlers (NWZ)

v.l. Nikolaus Hüls (Spadaka), Carola Reiners, Lars Reckermann (NWZ-Chefredakteur), Johannes Wernke und Carsten Bickschlag (NWZ-Redakteur).