Schatzsucher erkunden Spadaka

Bevor die Türen für die Kunden der Spadaka Friesoythe geöffnet wurden, durften am Donnerstagmorgen die Schülerinnen und Schüler der 4b der Marienschule Friesoythe mit ihren SPADAKA-SCHATZSUCHER-Ausweisen die Tresore erkunden. Neben der Öffnung des Haupttresors gab es noch ein Kleingeldschätzspiel und die Suche nach dem großen Goldschatz. Die Kinder der 4b waren erfolgreich und fanden zwischen den zahlreichen Schließfächern eins mit einem Schokoladen-Goldschatz – ein voller Erfolg.

Durch die vielen verschiedenen Eindrücke ergaben sich natürlich viele Fragen: „Woran erkennt man Falschgeld?“, „Wer hat Zutritt zum Tresor?“ oder „Haben die Überwachungskameras schon mal einen Einbruch aufgenommen?“. Diese wurden von den Mitarbeitern Svenja Schoon, Maik Goerken und Ines Hachmöller ausführlich beantwortet.

Zum Schluss gab es noch ein Märchen des Königs Euronios – vorgelesen von der Spadaka-Azubine Svenja Schoon. Mit einem neuen Turnbeutel und dem gefunden Schatz im Gepäck erstellen die Schülerinnen und Schüler gemeinsamen mit der Klassenlehrerin Frau Framme eine Comicserie. Diese wird kurzfristig in der Kundenhalle der Spadaka Friesoythe präsentiert.